KAIRO - ca. 10 jähriger Orange Belton Rüde

„Hey, Ihr Setterliebhaber! Ich bin es, KAIRO, ein bildhübscher fast komplett weißer Orange Belton Rüde. Heute war ich beim Hunde-Doc und mir wurde mitgeteilt, dass ich zwar bereits 10 Jahre alt bin, aber keinerlei Wehwehchen habe, außer einer kaum erkennbaren Hüftdysplasie, die im Moment weder behandlungsbedürftig ist noch irgendwelche Auswirkungen auf meinen „jugendlichen“ Leichtsinn hat. 


Wesensbeschreibung

KAIRO kam gesund und voller Tatendrang am 30. April 2022 im Setterland an.

„Hallo Setterland, der KAIRO hier.

Ich bin gut gelaunt und fröhlich auf meiner Pflegestelle in Deutschland angekommen. Und was soll ich sagen: Ich habe meine Pflegemenschen schon schwer beeindruckt mit meinem liebevollen und fröhlichen Wesen. Und dass ich schon auf einige deutsche Kommandos höre und ein unkomplizierter Mitbewohner bin, fanden sie erstaunlich.“

KAIRO ist ein ganz lieber und unkomplizierter 10-jähriger Orange Belton Rüde, der sein vorheriges Leben bei einem Mann in Spanien im Haus verbracht hat. Er hat sich auf seiner Pflegestelle wunderbar direkt in den Alltag eingefügt und man merkt, dass er keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. 


Widerristhöhe: 67cm

Gewicht: 25kg

Geschichten von der Pflegestelle

06-05-2022

Nach etwa einer Woche bei uns auf der Pflegestelle finden wir, die Wesensbeschreibung im grauen Kasten könnte nicht treffender sein.

Die Standardkommandos versteht er inzwischen auch in „Deutsch“. Toll finden wir, dass er auf Kommando „Platz“ vor seinem Napf macht und brav wartet, bis er nach der Befüllung für ihn freigegeben wird. Er ist nicht schreckhaft, lässt sich überall problemlos anfassen und kennt alle haushaltsgängigen Geräusche. Bei Neuen werden die Lauscher aktiviert, sie beunruhigen ihn jedoch nicht. Er schläft bei uns im Schlafzimmer auf dem Teppich ganz entspannt die Nacht durch und macht keinerlei Anstalten, mit ins Bett zu huschen. Besonders süß: wenn man zu ihm spricht, stellt er den Kopf etwas schräg. Als wolle er versuchen, uns zu verstehen.

Am liebsten mag er ausgiebige Spaziergänge und möchte am Ende gerne noch eine weitere Runde drehen. Leinenführigkeit hat KAIRO wohl nicht gelernt, aber es hat sich in der kurzen Zeit schon sehr gebessert, er lernt schnell und möchte einfach gefallen. Die Pausen zwischen den Gassigängen nutzt er für ein ausgiebiges Nickerchen (inklusive wohliger Schnarchgeräusche), während die Menschen „Homeofficen“ am PC. Er orientiert sich stark an seinen Menschen und möchte gerne immer bei ihnen sein. Stubenreinheit versteht sich für einen Gentleman von selbst. 

Stubenreinheit versteht sich von selbst. Eine Ergänzung der getreidefreien, hochwertigen Trockenfutter-Vollkost durch Kartoffeln oder Möhren (natürlich ungesalzen) wird mit Sitz, Pfötchen geben und ausgiebigem Schwanzwedeln honoriert. 

Die Tierärztin attestierte ihm sehr gute Gesundheit und war positiv überrascht, wie gut sein Gebiss für das Alter noch ist. An KAIRO wird man daher bestimmt noch lange Zeit Freude haben.

Fakt ist: KAIRO hätte Lust dazu!



Wir freuen uns auf viele spannende und interssante Geschichten.